Donnerstag 22. Mai

19.00 Uhr, prinz regent theater

»Tunnel Vision«
Faulty Optic (GB)

Träume und Albträume des Gefangenen 167A1 Blueface.
Ohne Sprache. Ab 9 Jahren.

s.h. auch 21. Mai








“Tunnel Vision”
Faulty Optic (GB)

Gefangener Nr. 167A1 Blueface lebt in einer klaustrophobischen Welt. Sein einziger Zellenkomfort besteht aus einem schmalen Feldbett, einem rostigen Teepott und der unregelmäßigen Frühstücksroutine. Doch inmitten seines schäbigen Alltags voll lärmendem Getöse und dröhnender Monotonie träumt er von der Freiheit, von seiner in Kürze anstehenden Flucht in einem gigantischen Zeppelin. Trotz wiederkehrender Lautsprecherdurchsagen, die eindringlich vor den Gefahren des Fliehens warnen, hält er an seiner Vision fest. Versuche, seinen Zellennachbarn ebenfalls zur Flucht zu überreden, scheitern. Doch Blueface ist fest entschlossen, die Freiheit zu wagen, auch wenn ihn hinter den engen vier Wänden möglicherweise eine noch viel gefährlichere Welt erwartet. Traum und Albtraum verbinden sich in einem Livevideo zu einer virtuellen Achterbahnfahrt, einem wahren Höllentrip.

Mit “Tunnel Vision” nimmt Faulty Optic, eine der führenden Gruppen des britischen Figurentheaters, den Betrachter mit auf einen surrealen Trip zwischen Horror- und Wunschvorstellung. Schwärzester englischer Humor lauert hinter jeder Ecke. Am Ende siegen der Galgenhumor und die Hoffnung, dass es dort draußen noch etwas gibt. Allen Umständen zum Trotz.

Ohne Sprache.
Geeignet auch für Jugendliche
und Kinder ab 9 Jahren.
Dauer: 75 Minuten                
12 / 8 Euro

Konzept, Ausstattung, Figuren, Spiel: Liz Walker, Gavin Glover
Musik: Hugh Nankivell