Samstag, 30. September, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Museum Bochum

Stan’s Cafe (GB)
»Of All the People in All the World«
– Deutsche Version

Eine szenische Installation, eine statistische Erhebung, eine Ausstellung
Täglich vom 27. September bis 3. Oktober (außer Mo),
geöffnet von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Für Besucher der FIDENA ist der Eintritt frei.

Finissage: 3. Oktober, 16:00 Uhr

Samstag, 30. September, 12:00 Uhr
Husemannplatz

»Pulcinella«
Gianluca Di Matteo (I)

Mit:
Gianluca Di Matteo, Tatiana Mazali

Dauer: 40 Minuten, Pulcinella-Sprache
Eintritt frei

Samstag, 30. September, 15:00 Uhr
Museum Bochum

Hotel Modern (NL)
»Kamp«
Deutsche Erstaufführung

Konzept und Spiel: Pauline Kalker, Arlène Hoornweg, Herman Helle
Sounddesign: Ruud van der Pluijm
Technik: Edwin van Steenbergen, Marcel Lugtenborg
Dekor- und Puppenbauassistenz: Cathrin Boer, Heleen Wiemer,
Kirsten Hutschemakers, Stefan Gross, Dirk Vroeman, Annette Scheer,
Marije de Wit, Florus Groenewegen, Wilco Kwerreveld,
Brigid Noone, Lutz Driessen, Sasja van der Zanden,
Arwen Linnemann, Maarten Boegborn

Dauer: 60 Minuten, ohne Worte
Ab 15 Jahren
Im Anschluss Diskussion
14,- / 10,- Euro

Samstag, 30. September, 17:00 Uhr
Zeche 1

Ensemble Materialtheater (D)
und internationale Gäste
»Passion 2007« – Preview

Inspiriert von dem Roman »Das Evangelium nach Jesus Christus« von José Saramago
Mit: Alexandra Kaufmann, Sigrun Kilger, Annette Scheibler/ Francesca Bettini, Paolo Cardona, Alberto García Sánchez, Hartmut Liebsch, Gyula Molnár
Regie: Francesca Bettini

Dauer:
ca. 50 Minuten
Sprachen: deutsch, französisch, italienisch
10,- / 5,- Euro

Samstag, 30. September, 20:00 Uhr
Maschinenhalle Friedlicher Nachbar
Uraufführung

Théâtre de la Mezzanine (F)
»Bouche à Bouche – Nous sommes tous des Papous«
Création sans paroles von Denis Chabroullet
Uraufführung in Kooperation mit der RuhrTriennale

Text, Regie: Denis Chabroullet
Musik: Roselyne Bonnet des Tuves
Assistenz: Cécile Maquet
Bühnenbild: Démis Boussu
Kostüm: Sandy Albertelli Ton: Eric Pottier
Mit: Sandy Albertelli, Philippe Soutan, Marie-Pierre Pierson, Clémence Schreiber
Manipulation: Démis Boussu, Cécile Maquet
Musiker: Roselyne Bonnet des Tuves (Gesang),
Gaetan Pantanella (Gitarre), Nicolas Robert (Kontrabass),
Lionel Seillier (Schlagzeug)

Dauer: ca. 75 Minuten, ohne Worte
25,- Euro

Karten über die RuhrTriennale: 0700 / 2002 3456

Bastion – unser Festivalklub

Auch nach den Abendvorstellungen der FIDENA muss noch keiner nach Hause gehen! Der Festivalclub in der Bastion am Springerplatz bietet bis in die Nacht Programm, Musik, Drinks, Snacks und eine anregende Atmosphäre in Bar und Salon. Das junge Team von [no-budget-arts] freut sich auf die Gäste der FIDENA! (Bitte beachten: am Montag, dem 2. Oktober ist der Club geschlossen)